HOW TO - Glitter Base and Pigment

1. September 2017

Der Trend dieses Jahr sind eindeutig Pigmente in aller Form und Farbe. Auch ich bin ihnen verfallen und habe euch schon ein paar Varianten dieses Zauberpulvers gezeigt - zum Beispiel das Catherine Mirror Effect Powder* oder das Catherine Fluffy Pigment* oder die Beauty Bigbang Chameleon Holo Flakies*. Mein letzter Coup waren dann die Beauty Bigbang Galaxy Holo Flakies*, die euch auf Instagram schier ausflippen ließen.

Da so viele Mädels nach einer Anleitung für solche Nägel gefragt haben, dachte ich mir - machst'e doch mal ein Video. Das war einfacher gesagt als getan, da mein Männe zwar die Ausstattung für solch ein Vorhaben besitzt, aber normalerweise thematisch völlig in einer anderen Richtung arbeitet. Aber man nimmt, was man kriegen kann, oder? Und er war so tapfer. ^^


Für meine Nägel und das Video habe ich folgende Produkte verwendet:

  • Dance Legend Glitter Base: Black (auf Daumen und Zeigefinger), Mint, Blue & Red
  • Pigmente: Beauty Bigbang Holo Galaxy Flakies*, Jolifin Aurora Flakies, Beauty Bigbang Holo Galaxy Flakies*, Beauty Bigbang Chameleon Holo Flakies Pigment*, Catherine Unicorn Pigment*


Schritt 1:
Die Nägel mit der gewünschten Dance Legend Glitter Base lackieren. Ihr müsst oder besser solltet die Nägel nicht entfetten. Ich hab es ausprobiert, da ich dachte, dass die Haltbarkeit damit erhöht wird, dann haftet aber die Base nicht richtig. Die Glitter Base trocknet zu einem leicht gummiartigen Finish, an dem dann später das Pigment haftet. Der Vorteil dieser Basis ist, dass man sie vollkommen trocknen lässt und bei der ganzen Mani ohne UV- Gellack oder halbgetrocknetem Gepansche auskommt. 

Schritt 2:
Tupft mit einem Applikator oder auch mit eurem Finger, je nachdem was ihr bevorzugt, nun das Pigment auf die Nägel. Ich tupfe meist eine gewisse Menge an Pigment erst auf die Nägel und reibe es dann in die Oberfläche ein bzw. glatt. Das macht ihr so lange, bis der Effekt euch gefällt oder es keine kahlen Stellen mehr auf dem Nagel gibt.

Ja, ich mache das, ohne meine Nagelhaut vorher mit Latexmilch oder dergleichen zu schützen. Die ist meist nämlich selbst klebrig und man bleibt mit dem Applikator oder Finger daran hängen und es gibt Latexmilchsalat.

Schritt 3:
Benutzt einen Pinsel, um eure Nagelränder und Finger von dem gröbsten Geglitter oder losem Pigment zu säubern. Das muss definitiv nicht perfekt sein, meistens kriegt man das in die Haut geriebene Pulver auf dem Weg sowieso nicht ab. Dieser Schritt dient dazu, die Nageloberfläche von kleinsten Teilchen oder Krümel zu befreien, die man dort nicht haben will.


Schritt 4:
Nun geht es an das Fixieren des Pigmentes. Würdet ihr an dieser Stelle gleich ein Topcoat auftragen, würde es die Pigmentschicht zum Beispiel zum Knittern bringen oder auch den Spiegeleffekt bei Chrome Powder ruinieren. Hier kommt also erstmal ein wasserbasierender Lack in's Spiel. Ich benutze dazu meinen UNT Ready For Takeoff. Ja, das ist eigentlich ein Basecoat, durch die Wasserbasis funktioniert der Lack aber perfekt als Fixierung ohne die Effekte zu zerstören.

Bei der lieben Jenny habe ich den Metal Shock Sealing Topcoat von Essence aus dem aktuellen Sortiment gesehen, der sollte auch seinen Dienst tun. Das werde ich auf jeden Fall noch testen.

Schritt 5:
Wenn die Fixierschicht getrocknet ist, gibt es noch eine Schicht Topcoat darüber. Diese Schicht Topcoat dient zur Versiegelung der Mani, da ihr sie sonst beim Händewaschen gleich wieder herunter waschen würdet. Dafür könnt ihr frei wählen, welchen Topcoat ihr verwenden möchtet. Ich nehme dafür gern einen etwas dickeren, schön glänzenden und schnelltrocknenden Lack.

Schritt 6:
Last but not least - Händewaschen! (natürlich erst, wenn auch alles durchgetrocknet ist) So bekommt ihr alle Glitter- und Pulverreste aus den Nagelrändern und von der Haut ab. Noch ein bißchen Pflege - ob Handcreme oder -öl - und fertig ist die Pulvermani!



Und nun dürft ihr euch natürlich das Video anschauen. Ich wünsche euch viel Spaß dabei! Lasst mich wissen, wenn ihr noch Fragen habt und wie euch das Tutorial gefallen hat. 


Schritt 7:
Das Entfernen ist dank der Dance Legend Glitter Base übrigens wunderbar einfach, da es sich um eine Art Peeloff Basecoat handelt. Völlig anders als der UNT Ready For Takeoff, der sich vom Nagel 'poppen' lässt, denn die Glitter Base kann zäh vom Nagel gezogen werden. Ein Tipp von mir: weicht die Nägel vorher eine Weile in Öl oder Wasser ein, dann klappt das wunderbar und ohne Schäden an der Nageloberfläche.

Wo kaufen?
Die Dance Legend Glitter Base gibt es zum Beispiel bei Nailland Hungary (leider nur noch zwei Farben, dafür aber reduziert) oder bei Hypnotic Polish in allen Varianten. Pigmente aller Art findet ihr zum Beispiel bei Beauty Bigbang (hier bekommt ihr mit dem Code ZIPANY 10% Rabatt auf eure Bestellung), Born Pretty Store, Catherine, im aktuellen Sortiment von Esssence oder oder oder...


*Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt - vielen Dank!

Kommentare :

  1. Super, vielen Dank für diese ausführliche Anleitung. Vielleicht brauche ich echt so eine extra Base, so etwas habe ich nämlich leider nicht :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann gibt's hier nächste Woche genau das Richtige für dich. *zwinkerzwinker* :)

      LG Lotte

      Löschen
  2. Hey,

    Nach deinem tollen Design bei Insta hab ich mir auch gleich den Dance Legend Peel Off Lack geholt. So können endlich Glitterlacke ohne Probleme lackiert werden.
    Guter Tip mit dem einweichen. Hab es nämlich schon auf einem Nagelrad probiert und da ging der Lack gar nicht ab,

    Lieben Gruß

    Melli

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie cool, vielen Dank! Jetzt habe ich auch mal eine Vorstellung davon =)

    Und das Ergebnis ist ja todschick!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr cooles Video - und dass die Ergebnisse absolut bombastisch aussehen, habe ich ja schon gesagt ;) Vielen Dank für die Mühe, die du dir gemacht hast!

    AntwortenLöschen

Made With Love By The Dutch Lady Designs